Handschuhe schützen unsere Hände - nicht nur vor Kälte

Unsere Hände sind ein besonders wertvolles Sinnesorgan, sie helfen uns zu begreifen.

In der aktuellen Pandemie wird deutlich, wie das Virus im sozialen Miteinander, z.B. beim Hände schütteln, weitergegeben werden kann. Dabei lauern täglich Millionen von Krankheitserregern auf unseren Händen mit welchen wir uns täglich ca. 400-800 Mal bewusst und vor allem unbewusst in unser Gesicht fassen.

Die Kenntnisse über die Übertragungsmöglichkeiten haben dazu geführt, dass wir unsere Hände wieder verstärkt schützen möchten, mit Handschuhen aus Gummi, Leder oder vereinzelt auch Stoff. In unseren Augen überzeugt jedoch keine dieser Varianten modisch, praktisch oder gar nachhaltig. Gummihandschuhe fühlen sich meist unangenehm auf der Haut an, riechen streng und werden rücksichtslos nach dem Tragen in den Müll geschmissen. Lederhandschuhe sind die meiste Zeit des Jahres zu warm und können generell nicht gewaschen werden. Und die Auswahl an Stoffhandschuhen ist auf dem Markt sehr gering und erinnerte in den meisten Fällen an Fasching und Karneval.

Aus diesem Grund wurde manico gegründet. Das Ziel war und ist es, unsere Hände zu schmücken und zu schützen. Mit großer Expertise und viel Leidenschaft wurden diese besonderen Handschuhe kreiert. manico verfolgt die Überzeugung, dass wir alle uns ganz einfach im Alltag vor unreinen Oberflächen und Krankheiten schützen können, gleichzeitig gut aussehen können und das alles ohne dabei die Umwelt zu belasten. manico Handschuhe sind nachhaltig, da waschbar, werten ein jedes Outfit auf und können überall im Alltag genutzt werden. Ob zum Einkaufen, auf Reisen oder einfach nur zum Geldabheben – manico Handschuhe begleiten dich überall hin.

 

 

Quelle